vonSchäuble & Söhne
Juli, 2007

Mit Titan-Sportuhr zum Titel bei den deutschen Straßenrad-Meisterschaften

Bereits vor ihrer Serienreife hat die spezialgelagerte Titan-Sportuhr von Schäuble & Söhne jede Menge Tour-Erfahrung gesammelt. Noch vor wenigen Wochen mit dem Karlsruher Radrennteam Wiesenhof-Felt auf dem »Giro del Capo« in Südafrika und bei den Frühjahrsklassikern in Flandern und Nordfrankreich, war auch im Juli wieder höchste Belastbarkeit bei jedem Wetter und härtesten Straßenbelägen gefragt. Fabian Wegmann, Profifahrer im Team Gerolsteiner und Freund des Hauses Schäuble & Söhne, hatte bereits die ersten Prototypen der Titanuhr bewundert. Kurz vor den Straßenrad-Meisterschaften in Wiesbaden schenkte Gunther Schäuble dem jungen Freiburger eines der wenigen bereits fertiggestellten Exemplare der Sportuhr als Glücksbringer. Es scheint gewirkt zu haben: 3 Tage später holte sich Fabian Wegmann nach 199,3 Kilometern mit einem kraftvollen Sprint den Titel.