english
Home
Schäuble & SöhneBasis-ModelleSonder-ModelleService & BestellungNewsPresseKontakt
GeschichteDie KöpfeDer UnterschiedSponsoring Uhrenseminar
 
Die Kurzversion einer langen Geschichte
 
1924 Carl Schäuble eröffnet das erste Geschäft für exklusive Manufakturwaren in Bruchsal, Baden
1930 Umzug in größere Geschäftsräume, Verkauf der ersten Uhren mit Privat-Label
1944 Eine Brandbombe vernichtet das Geschäftshaus völlig
1945 Die Familie wird mit Straßenverkäufen über Wasser gehalten, dann erfolgt der Umzug ins geschäftigere Karlsruhe
1947 Neueröffnung von »Schäuble & Sohn« in Karlsruhe; Sohn Ludwig tritt als Partner ins Geschäft ein
1950 Umzug in das Haus in der Gerwigstraße, das heute noch Stammhaus der »Schäuble & Söhne Manufakturwaren GmbH« ist
1966 Gründer Carl Schäuble stirbt
1997 Gunther Schäuble bringt die ersten Produkt- und Markenentwicklungen für Kunst und Armbanduhren auf den Markt
2001 Zum 80. Geburtstag des Vaters entwickelt Gunther Schäuble die erste Armbanduhr seiner eigenen Kollektion, eine Unitas-Handaufzugsuhr; 2 Jahre darauf folgt die erste Schäuble & Söhne Automatik-Armbanduhr
2004 Das erste Sortiment mit 3 verschiedenen Uhrentypen steht – von der Entwicklung bis zur Realisierung eine größtenteils badische Produktion, »made by Schäuble«; erfolgreiche Feldtests in Italien, Frankreich und Deutschland
2005 Schäuble & Söhne wird Sponsor beim Fahrradrennteam Wiesenhof Akud – und präsentiert das eigens entworfene Sportmodell »Wiesenhof-Felt Renn-Edition GMT« in limitierter Auflage, gemeinsam entwickelt mit der Radrennsportlegende Jens 'Heppe' Heppner;
Die erste Komplikation auf Basis des Handaufzugwerkes entsteht, der Regulator mit eigenem Kaliber, versehen mit einer 2/3-Platine
2006 Für die Firma Dakota wird anlässlich des 35-jährigen Jubiläums des Kult-Films »Le Mans« die Steve McQueen – GULF Edition realisiert
2006 Umfirmierung in »Schäuble & Söhne Manufakturwaren GmbH«; Weiterentwicklung der Uhren-Kollektion
   
   
Chronograph, Venus Kaliber, 40er Jahre
 
Taschenuhr, 30er Jahre
 
Handaufzugsuhr mit Unitas-Kaliber, Schriftzug 30er Jahre
 
Impressum