english
Home
Schäuble & SöhneBasis-ModelleSonder-ModelleService & BestellungNewsPresseKontakt
 
 
Archiv
 
Dezember 2015
Eine kleine Film Dokumentation über uns.

Ein kleine Film Dokumentation über uns, gemacht von Studenten aus unserer unmittelbaren Nachbarschaft:
Der Musikhochschule Karlsruhe, die wir immer wieder gerne bei ihren Benefiz Veranstaltungen unterstützen ;-)






Link zum fertigen Video ->

nach oben

November 2015
Rare Uhren Jubiläumsedition



Zum Abschluss unserer 90 Jahresfeier gibt es für die Kunden von Schäuble & Söhne nochmal einen richtigen Leckerbissen:

Eine wunderschöne Fliegeruhr im kissenförmigen, poliertem Stahlgehäuse mit feingliedrigen Bandanstößen.

Das Zifferblatt ist im klassischen, übersichtlichem und gut ablesbarem Fliegeruhren Design gehalten.

Es handelt sich hierbei um eine Automatik (ETA 2824) Fliegeruhr mit Datum - in einer absoluten Kleinauflage von nur 10 Exemplaren!

Der Durchmesser der schönen Fliegeruhr beträgt 45 mm, gemessen ohne Krone.

Der Aufzugrotor ist mit Ihren Initialen versehen und durch den Glasboden sichtbar gemacht.

Das Lederarmband ist aus feinem, weichem schwarzen Rindsleder mit weißer Steppnaht.

Besonderheit: Die 1 von Nr. 1 ist Ausnahmsweise für diese Edition in rot aufgedruckt.

Sichern Sie sich diese Rarität, der Preis dieser Edition beträgt 1.890,- Euro in der Editions-Schatule

nach oben

Oktober 2015
Online Plattform "Gutes in Karlsruhe"

Schäuble & Söhne ist jetzt in der Online Plattform "Gutes in Karlsruhe"
(-> Link)




nach oben

Oktober 2015
10. Eggentaler Herbst Classic 2015

...und wir sind zum 7. Mal dabei. Dieses Jahr kommt es zur Präsentation unserer neuen Grand Prix Chronographen Serie. Der Gewinner der Ralley darf sich über eines dieser exklusiven Exemplare freuen.




Hier Impressionen der Ralley:







nach oben

März 2015
Dreister Diebstahl auf der Retro Classic in Stuttgart

Wiederholung eines Uhren-Diebstahls in Stuttgart auf der Retro Classic. Trauriges Ende einer schönen Messe.



Gegen 13:15 wurde uns auf der Retro Classic in Stuttgart dieser schöne Prototyp in Edelstahl mit Edelstahlband geklaut .... Der Dieb kann gerne auch noch die dazugehörige Box bei uns abholen.

Es handelt sich um ein einmaliges Einzelstück auf dem ZifferblattÊmit Schäuble & Söhne und Karlsruhe\Baden beschriftet. Der Rotor ist DLC schwarz beschichtet und eine "&" Applik aufgesetzt.



nach oben

März 2015
Neuer Partner von Schäuble & Söhne für Fliegeruhren

Schäuble & Söhne hat mit simINN GmbH Flugsimulator Stuttgart einen neuen Partner für Fliegeruhren gefunden. Gemeinsame Veranstaltungen vervollständigen diese Partnerschaft.



simINN GmbH Flugsimulator Stuttgart
Business-Meile am Flughafen
Echterdinger Str. 57
Gebäude 21 // 2. OG
70794 Filderstadt-Bernhausen
Telefon: +49 (0)711 79475600
Öffnungszeiten: Di - So 10.00-22.00 Uhr
www.siminn.de



nach oben

Februar 2015
Limitierte Auflage – 90 Jahre Schäuble & Söhne

90 Jahre Schäuble & Söhne: Unsere ersten Flieger-Chronographen und eine limitierte Auflage ist auch dabei!



Zum 90jährigen Jubiläum gibt es erstmals bei Schäuble & Söhne Chronographen im Fliegeruhren Design und nicht nur einen Flieger-Chronographen sondern gleich zwei Modelle mit drei verschiedenen Zifferblättern in den Farben: mattschwarz, tabakbraun/orange und einem wunderschönem mitternachtsblau. Zum Jubiläum gibt es eine limitierte Auflage von je 30 Exemplaren pro Farbe im mattiertem 42 mm Vintage Gehäuse (siehe Abbildung links) - lassen Sie sich überraschen von den neuen tollen Chronographen und kommen Sie am Besten auf einen persönlichen Besichtigungstermin vorbei.



nach oben

November 2014
Sport-Chronograph "Gunther" by Schäuble & Söhne


Not until the 70s could the precision masterpieces of watchmaking, the chronographs, as automatic watches prove their suitability for sports. No wonder that one of their biggest fans gave the first self-designed chronograph from Schäuble & Söhne his own name: "Gunther". Just like in a top team each individual component brings maximum performance – together they make this watch to one of the most reliable companion for sport and everyday life. The three-piece screwed steel housing with pressed bezel and glazed base is manufactured in Pforzheim and is water-resistant to 50 meters.



nach oben

Oktober 2014
Schäuble & Söhne auf der FINE Messe in Baden-Baden

Dieter Buchholz der Veranstalter der Messe FINE, Baden-Baden im Oktober 2014 an unserem Stand mit Herrn Schäuble.



Die Besucherzahl lag etwas Ÿber 4.500 und alle Besucher waren voll des Lobes, von den Produkten, von den Ausstellern, von dem Ambiente, eine rundum gute Stimmung, dazu haben auch Sie beigetragen, danke dafür.



nach oben

September 2014
Sternekoch


Unser langjähriger Freund und treuer Kunde unseres Hauses:

NILS Henkel, Sternekoch im Restaurant Lerbach in Bergisch Gladbach, hat sich auch in der Reihe der Test Probanden unserer neuen Extremsportuhr eingereiht.
Er wird wie viele unserer Radfahrprofis die neue Extremsportuhr im täglichen Profiküchen-Einsatz testen, da geht es ja ganz schön rund.
Nils wir wünschen Dir viel Spaß beim Testen und Tragen unseres Prototypen ;-)

www.nils-henkel.com



nach oben

Juli 2014
Zeit für Zeiger & Ziffernblatt

Betriebsbesichtigung WJ Karlsruhe bei Schäuble & Söhne
Ein alter Hinterhof mitten in Karlsruhe, zwei Stufen in eine Werkstatt, und man hat das Gefühl, jeden Moment kommt Momo nebst Schildkröte um die Ecke, um die gestohlene Zeit von den grauen Herren zurückzuholen.



Ob Gunther Schäuble den Lockenkopf persönlich kennt, ist nicht Ÿberliefert — sicher ist aber, dass die Zeit sein Metier ist. Gemeinsam mit Uhrmachermeister Timo Arnsfeld hat er die Wirtschaftsjunioren (WJ) Karlsruhe zur Betriebsbesichtigung der Schäuble & Söhne Manufakturwaren GmbH eingeladen, und am Abend des 3. Juli war es soweit. -> weiterlesen



nach oben

Juli 2014
Tour de France

Unsere neue Extremsportuhr im Test bei der Tour de France.



Anlässlich des Tour de France Starts von unserem "Testfahrer" Andre Greipel mit unserer Extremsportuhr 2. Wir wünschen viel Erfolg auf der diesjährigen Tour.



nach oben

Juni 2014
Concours Chronograph

Ein Chronograph für unseren neuen Kooperationspartner:
Internationales Oldtimer-Meeting Baden-Baden



Seit 1976 ist Baden-Baden alljährlich Treffpunkt von Oldtimer-Freunden und Automobilbegeisterten aus ganz Europa.
Zum 38. Internationalen Oldtimer-Meeting Baden-Baden, vom 11. bis zum 13. Juli 2014, werden mehr als 350 Oldtimer erwartet.
Mit dabei der gemeinsam entwickelte Stahl-Chronograph, versehen mit gewölbtem Saphirglas, schweizer ISA Quarz Chronographenwerk, wunderschönem porzellanweißem Ziffernblatt und echtstahl Appliken.

Ab sofort erhältlich für 1.480,- EUR (zusätzlich Versandkosten).
Und natürlich während der Veranstaltung in Baden-Baden – in der Trinkhalle.

Im Kaufpreis inbegriffen ist eine Eintrittskarte für eine Person auf das Internationale Oldtimer-Meeting in Baden-Baden enthalten.

www.oldtimer-meeting.de



nach oben

Mai 2014
Traum.Zeit. in econo

Ein Bericht in dem Lifestyle Magazin econo über Gunther Schäuble:
Gunther Schäuble tauschte den Vorstandssessel eines Handelskonzerns gegen das Holzbänkchen einer Hinterhof-Uhrenmanufaktur. Eine Befreiung



Die Spannung steigt bei Gunther Schäuble. Ein guter Monat noch, dann fällt der Startschuss zur Tour de France. Drei Wochen lang dauert beim größten Radspektakel der Welt die Tortur fuür Mensch und Material. Drei Wochen lang bangt der 54-Jährige mit und fragt sich ständig: "Besteht sie den Test?" Sie, dass ist eine von ihm entwickelte Extremsportuhr. -> weiterlesen



nach oben

Mai 2014
Limitierte Chronographen Edition – nur 3 Monate


Sportchronograph Gunther mit orangefarbenem Ziffernblatt und hochveredeltem Werk. Limitierte Auflage von nur 5 Exemplaren. Erhältlich ab 1. Juni 2014.

Editions-Preis mit Lederarmband und Stiftschließe: 2.790,- EUR
Editions-Preis mit Stahl-Milanese-Armband: 2.990,- EUR



nach oben

April 2014
Artikel im TREND Magazin für britischen Lebensstil


Um Artikel zu lesen bitte Artikel anklicken. -->



nach oben

Februar 2014
Grüner Marktplatz – nachhaltiger Konsumführer für Karlsruhe

Sind Sie gezielt auf der Suche nach Produkten und Dienstleistungen, die ökologisch und sozial verträglich sind? Der "Grüne Marktplatz" steht für nachhaltiges Einkaufen, Handeln und Leben und beinhaltet Adressen von Geschäften in Karlsruhe, die sich auf nachhaltigen Konsum spezialisiert haben.

In 2008 erschien der "Grüne Marktplatz" zuletzt in Form einer Broschüre und wird nun von dieser Online-Datenbank abgelöst. Neben zahlreichen Adressen finden Sie in einigen Rubriken auch Beiträge mit vielen Hintergrundinformationen. Der "Grüne Marktplatz" wurde in Zusammenarbeit mit dem Umwelt- und Arbeitsschutz der Stadt Karlsruhe und weiteren Gruppen erstellt. Weitere Informationen zur Arbeitsgruppe, zu den Hintergrundtexten und zum Kriterienkatalog finden Sie weiter unten auf der Seite.

Ihre täglichen Konsumentscheidungen haben ökologische, politische und soziale Auswirkungen. Verändern Sie die Märkte durch Ihre Nachfrage und Ihr Handeln!


Hier finden Sie unseren Eintrag bei www.agenda21-karlsruhe.de.

nach oben

November 2013
ROMY RIES Concept Store in Karlsruhe

Eröffnung FUNKELND.FEIN.KOSTBAR
Freitag, den 29.11.2013, 19.00 Uhr - 21.00 Uhr
Samstag, den 30.11.2013, 10.00 Uhr - 18.00 Uhr



Außergewöhnliches Design, Feines und Kostbares für Weihnachten
sowie Schmuck von Petra Hausmann und Wilfried Houba.
Zu Gast sind Lumikello sowie die Uhrenmanufaktur Schäuble & Söhne.
Sommelier Stephan Girst stellt Ihnen Prickelndes und Erlesenes für die Festtage vor.


ROMY RIES Concept Store
Yorckstr. 41 | 76185 Karlsruhe

nach oben

Juni 2013
ENUIQUE in Karlsruhe

Lieber Freunde, Kunden und Interessenten.

Besuchen Sie uns auf der Eunique Messe in Rheinstetten (Messegelände)
vom 07. - 09. Juni 2013 in der Halle 1 / Stand D 11



Es stehen kostenlose Besucherkarten für Selbstabholer in der Gerwigstr. 34, 76131 Karlsruhe bereit.
Wir freuen uns auf Ihr Besuch.


nach oben

Dezember 2012
Tag der offenen Werkstatt
5.Dezember von 17:00 bis 21:00 Uhr

EINLADUNG........zur Open House "watches an more"

Lieber Freunde, Kunden und Interessenten.

Wir laden Sie/Euch herzlich zu unserem Tag der offenen Werkstatt ein.
Offene Werkstatt 2012 ist am Mittwoch den 5. Dezember von 17:00 bis 21:00 Uhr.

Wir Schäuble & Söhne, präsentieren erstmals unsere komplettes neues
Fliegeruhren Angebot & unsere neue Leder Accessoire Linie.


Mit uns präsentieren 3 weitere Aussteller:

Tendenza: Mode, Accessoires und moderne Kunst von Gabriela Futterer

Dessilani: Erlesene Weine aus dem Piemont zum Sonderpreis

Filippo Di Giorgio: ...flüssiges Gold aus Sizilien. Olivenöl aus eigenem Anbau.


nach oben

November 2012
Hightech trifft Lebensart

Ein Artikel aus dem IHK Wirtschaftsmagazin, 11/2012.




nach oben

November 2012
Lederaccessoires für den Herrn
>> Schäuble & Söhne by macharten <<

Die Designerin Monika Assem hat für die Uhrenmanufaktur Schäuble & Söhne feine Lederaccessoires für den Herrn entworfen.
Die Modelle überzeugen durch Eleganz sowie die Ausgewogenheit von Form und Proportion. Sie zeichnen sich durch erlesene Qualität und besondere Haptik des verwendeten natürlichen, schokoladenbrauen Rindleders aus.

Die Kollektion wird in einer ausgesuchten, deutschen Ledermanufaktur in aufwendiger Handarbeit gefertigt.









nach oben

September 2012

Andrè Greipel (dreifacher Etappensieger bei der Tour de France) hat gerade zwei Prototypen der neuen Extremsportuhr 2 zum Testen abgeholt.
Andrè & Marcel (Sibi - Sieberg) – Wir wünsche Euch viel Spaß beim Tragen & Testen. ;-)

http://de.wikipedia.org/wiki/Andrè_Greipel

http://de.wikipedia.org/wiki/Marcel_Sieberg



nach oben

September 2012



nach oben

September 2012

nach oben

Februar 2012

Wir hatten Drehtag in der Karlsruher Werkstatt.
Deutsche Welle TV war da und hat unser eintägiges Uhrenseminar verfolgt und gefilmt. Die Ausstrahlung erfolgt rechtzeitig zur 2012 Basler Uhren & Schmuckmesse.



nach oben

2012
Neue Modelle 2012
Carl Fliegeruhr Jubiläum 88 Ludwig Umkehr Stahl Gunther Umkehrchronograph  
Carl Fliegeruhr
Jubiläum 88 Jahre
»Stahl«
Ludwig Fliegeruhr
»rosevergoldet«
Gunther
Umkehrchronograph
85 Exemplare
 


nach oben



Juni 2009

Zusammenarbeit mit dem UHREN-MAGAZIN
Die Uhrenseminare, die wir seit 2006 in unseren badischen Werkstätten (und seit diesem Jahr auch mobil) anbieten, begeistern regelmäßig unsere Kunden und Uhrenfans. Das hat sich herumgesprochen. Im Herbst  finden erstmals Seminare in Zusammenarbeit mit dem renommierten UHREN-MAGAZIN statt. Zum Beispiel das Eintages-Seminar im idyllischen Rhodt unter Rietburg an der Südlichen Weinstraße, am 17. Oktober 2009. Bitte beachten Sie: Um jeden Seminargast persönlich betreuen zu können, ist die Teilnehmerzahl auf 8 Personen beschränkt. Wenn Sie Interesse haben, sollten Sie sich also so bald wie möglich anmelden.
 
 Weitere Infos unter:
 www.watchtime.net/2009/06/25/uhren-magazin-uhren-seminare

nach oben












April 2009

Bei der Wahl zur »Uhr des Jahres« unter den ersten 25
Knapp 12.000 Leser des Magazins »Armbanduhren« und der »Welt am Sonntag« wählten ihre persönlichen Favoriten zur »Uhr des Jahres 2009«. Im harten Wettkampf mit renommierten Konkurrenten aus aller Welt hat unser Chronograph »Gunther Prestige« unter 155 Modellen einen hervorragenden Platz 21 belegt. Die Verleihung auf der weltweit größten Uhren- und Schmuckmesse BASEL WORLD fand vor hochrangigen Vetretern der internationionalen Uhrenindustrie und Presse statt. Wir möchten uns ganz herzlich bei den vielen Freunden und Kunden unseres Hauses bedanken, die Schäuble & Söhne mit ihrer Stimme ihr Vertrauen bewiesen haben.

Wahlergebnis

nach oben

























März 2009

Seit März auch in SENTNER's SCHMUCK • GALERIE, Karlsruhe
Außergewöhnlicher Schmuck und handgearbeitete Unikate aus Gold, Silber und Platin: dafür waren die Goldschmiede Petra und Bernd Sentner bereits seit 1995 in Pforzheim bekannt. Der Umzug in die Karlsruher Waldstraße war für beide ein guter Anlass, unseren Geschäftskontakt zu vertiefen und das Sortiment um hochwertige Armbanduhren zu erweitern. In den hellen, großzügigen Räumen können Sie nun die gesamte Kollektion von Schäuble & Söhne bewundern – und anprobieren. Kommen Sie beim nächsten Stadtbummel doch einmal vorbei. Ein Besuch der südlichen Waldstraße mit ihren exklusiven Geschäften, Cafés und Restaurants lohnt sich immer!

SENTNER´s SCHMUCK · GALERIE
Waldstraße 42 a
76133 Karlsruhe
Telefon:  0721 - 120 36 18
E-Mail: info@sentner-schmuck.de
Internet: www.sentner-schmuck.de
Dienstag bis Freitag: 10-13 Uhr und 14-18 Uhr, Samstag: 10-16 Uhr

nach oben

Sentner Schmuck Galerie







Februar 2009 Erfolgreiche Premiere auf der Uhren- und Schmuckmesse Inhorgenta
Rund 30.000 Fachbesucher verzeichnete die größe Fachmesse für Uhren, Schmuck und Technologie in Europa, die »inhorgenta europe 2009« (München). Erstmals konnten wir die aktuelle Uhren-Kollektion von Schäuble & Söhne dort persönlich präsentieren. Für uns eine tolle Gelegenheit, mit begeisterten Uhrenliebhabern und Besuchern Neuheiten wie unseren eigenen Tourbillon-Prototypen zu diskutieren. Auf großes Interesse stieß auch wieder unser Konzept der individuellen Konfigurierbarkeit von Ziffernblatt und Werk, das Schäuble & Söhne Uhren so unverwechselbar macht. Nicht wenige verliebten sich gleich vor Ort in ein Stück aus unserer Kollektion oder informierten sich über unsere Uhrenseminare. Ein großer Erfolg also, der auch in der Presse für gute Schlagzeilen sorgte.

nach oben
Tourbillon
Januar 2009 85 Jahre Schäuble & Söhne – höchste Zeit für eine Jubiläums-Edition!
Gunther Schäuble wäre nicht Enkel seines uhrenbesessenen Großvaters, wenn er das 85-jährige Bestehen des Unternehmens nicht zum Anlass für eine Sonder-Edition nehmen würde. Den Anfang macht ein außergewöhnlicher Tourbillon Regulator mit Manufakturkaliber.
Erhältlich ist das Jubiläums-Modell, mit dem wir uns auch bei unseren treuen Kunden bedanken möchten, ab April 2009. Für Uhrenkenner eine Besonderheit: Es ist mit einer Regulatoranzeige ausgestattet – eine faszinierende Neuinterpretation des Klassikers. Das Stahlgehäuse setzt einen sportlichen Kontrast zum Tourbillon im massiven 18 Karat Gelbgoldgehäuse.
Das Jubeljahr ist noch lang. Deshalb sind weitere Jubiläums-Modelle bereits in Planung. Zum Beispiel ein Chronograph mit (DLC) Carbon-Beschichtung, unsere Klassiker Ludwig und Gunther mit Jubiläums-Zifferblatt und unser erster Umkehr-Chronographen mit aufregenden neuen Funktionen.
Die Abbildung zeigt eine erste Impression von unserem Prototypen. Reservierungen für den Tourbillon Regulator nehmen wir ab sofort entgegen.

nach oben
Tourbillon
Dezember 2008 Meisterwerk der Präzision: Limitierte EnBW-Edition »Voltmeter«
Licht, Wärme, Strom.
Heute selbstverständlich. Damals eine Pioniertat. Rund 100 Jahre ist es her, dass Baden und Württemberg eine flächendeckende Stromversorgung erhielten. Eine technische Leistung, die höchste Genauigkeit erforderte. Ebenso wie die ersten Voltmeter zur Messung elektrischer Spannungen. Sie sind das Vorbild für ein weiteres Meisterwerk der Präzision: Die EnBW-Edition »Voltmeter« der badischen Manufakturwaren GmbH Schäuble & Söhne wurde in Zusammenarbeit mit der EnBW Energie Baden-Württemberg AG entwickelt. Handwerklich mit der gleichen Sorgfalt und Detailtreue hergestellt wie die historischen Messgeräte – bis hin zum geprägten Ziffernblatt mit Voltmesser-Skala, das in Design und Typografie dem Original entspricht.
Technische Details >





nach oben
Voltmeter
November 2008 Neu: Das Uhren-Seminar, das zu Ihnen kommt ...
Ab Januar 2009 bieten wir eine neue Seminarform an, die in dieser Form wohl einzigartig ist. Dass sie wunderbar funktioniert, haben wir in den letzten 3 Monaten live getestet: im Theresienhof in Rhodt unter Rietburg in der schönen Pfalz.
Mobiles Eintages-Seminar:
Komprimiertes Seminar mit Theorieteil und Werkszusammenbau. Vorab besteht die Möglichkeiten der Zifferblattwahl. Gegen Aufpreis können am Seminarende Gehäuse- und Werksänderungen hinsichtlich der Dekoration vor Ort durchgeführt werden.
Zum Abschluss des Seminars nehmen Sie mit nach Hause:
• Eine Handaufzugsuhr im 42 mm Stahlgehäuse, im Design orientiert am Modell »Carl« aus unserer Kollektion, mit Unitas-Kaliber, von eigener Hand veredelt, vergoldet und bearbeitet. Das Zifferblatt (wahlweise silbern oder schwarz) ist mit Ihren Namen personalisiert.
• Umfangreiche Seminarunterlagen.
• Fachwissen und eine unvergessliche Erfahrung mit dem »tickenden Hobby«.
Besonderheit:
Dieses Seminar kann außerhalb unserer Werkstatt veranstaltet werden – es ist deshalb ideal für Firmen und Vereine, z. B. als Incentive-Veranstaltung.
Wir bringen unsere technische Ausstattung mit.
Der Preis inklusive Seminarunterlagen und personalisierter Handaufzugsuhr beträgt 980,- Euro/Person zzgl. einmaliger Reisekosten nach Aufwand.
Soll das Seminar im Ausland stattfinden oder haben Sie spezielle Wünsche, erstellen wir Ihnen gerne ein individuelles Angebot. Anfrage genügt. Gerne senden wir Ihnen ab Januar auch unseren Informationsflyer zu.
Kontaktformular >

nach oben
Uhrenseminar
August 2008 Ab sofort ticken unsere Uhren auch in Pforzheim
Wir freuen uns, Ihnen unsere neue Depotpartnerin in Pforzheim vorstellen zu dürfen, die Goldschmiedemeisterin Ines Jacob. In ihrer Werkstatt-Galerie in der Dillsteinerstraße 16 können Sie Frau Jacob am Goldschmiedebrett über die Schulter schauen. Sie präsentiert ausschließlich eigene Kreationen: von individuellen Ringen über Ketten und Ohrschmuck bis zu originellen Manschettenknöpfe.
Freunde des Außergewöhnlichen finden in der Galerie von Ines Jacob außerdem exklusive Kunst- und Designobjekte befreundeter Kollegen aus den Bereichen Textil, Glas, Holz, Papier, Leder und Malerei. Abgerundet wird das Sortiment seit August durch ausgesuchte Modelle aus dem Schäuble & Söhne Sortiment. Wie gewohnt berücksichtigen wir gerne Ihre individuellen Wünsche bei der Zifferblattgestaltung, Gehäuse- und Werksauswahl oder Personalisierung.

Öffnungszeiten: Di.-Fr. 10-18 Uhr, Sa. 10-15 Uhr (und nach Vereinbarung)
Ines Jacob, Dillsteinerstr. 16, 75173 Pforzheim, 07231-2980300
www.ines-jacob.de, info@ines-jacob.de

nach oben
Ines Jacob
Juli 2008 In der Testphase: der erste carbonbeschichtete Sportchronograph
Kaum ist die Extremsportuhr »Titan« nach aufwendigen Tests auf dem Markt, da tüfteln Radprofi Steffen Wesemann und Gunther Schäuble an einem neuen gemeinsamen Projekt: dem schwarzen Sportchronographen.
Der Clou: das Gehäuse wird in einem speziell entwickelten Verfahren komplett mit einer schwarzen und extrem widerstandsfähigen Carbonbeschichtung (DLC, Diamant-Like-Carbon) versehen. Scharfe Gegenstände, Schläge, Sand - nichts kann diese Schicht durchdringen. Das zumindest ist das Ziel – und Radprofi Steffen Wesemann wird das neue Modell auf den kommenden Touren 2008 dem ultimativen Härtetest unterwerfen.
Mit dem Abschluss der Radrennen 2008 endet auch die erfolgreiche Radkarriere des Sportlers. Vielleicht wird er sich künftig noch intensiver seiner zweiten Leidenschaft widmen: den Uhren. Auch für das neue Modell (Arbeitstitel: »Chronograph Prolog«) hat Wesemann seine Ideen für Ziffernblatt, Zeiger, Band, Bandbefestigung und Rotorbeschriftung eingebracht.
Wir halten Sie über die Testfahrten auf dem Laufenden. Wenn alles gut geht, wird der Chronograph noch Ende des Jahres in limitierter Auflage erhältlich sein.




nach oben



Juli 2008 Schäuble & Söhne im Preisführer des Uhrenmagazins
Die jährliche Juli-August-Ausgabe des Uhrenmagazins ist gleichzeitig der Preisführer des entsprechenden Jahres.
Schäuble & Söhne ist bereits zum dritten Mal vertreten, diesmal mit folgenden Uhren:
1. Extremsportuhr TITAN, rote Lünette, Seite 119
2. Grand Prix Chronograph, rotes Zifferblatt, Seite 120
3. Carl Regulator, blaues Zifferblatt, Seite 147

Siehe auch unter: www.watchbizz.de







nach oben
Uhrenmagazin
Juni 2008 Wir gratulieren: Fabian Wegmann verteidigt Meister-Titel. Immer dabei: die Extremsportuhr TITAN!
Fabian Wegmann zum Zweiten: Der Gerolsteiner Radrenn-Profi holte sich wie im Vorjahr den Titel des deutschen Straßenrad-Meisters und fährt damit wieder im schwarz-rot-goldenen Trikot zur Tour de France 2008.
Der Freiburger holte in Bochum nach einer Attacke kurz vor dem Ziel souverän den Sieg. Die Plätze 2 und 3 belegten nach 210 km Erik Zabel und Gerald Ciolek. Für Schäuble & Söhne ein doppelter Triumph. Schließlich trug Wegmann bereits auf dem ersten legendären Rennen die Extremsportuhr TITAN, während Ciolek bereits seit 2005 von der Wiesenhof-Edition begleitet wird.
Die limitierte Extremsportuhr TITAN, zeitgemäßer Begleiter von Fabian Wegmann, kommt ab 16.07.2008 in den Verkauf. Sichern Sie sich rechtzeitig Ihr Exemplar. Die ersten 40 Besteller bekommen zusätzlich eine von Steffen Wesemann und Jens Heppner (unsere berühmten TITAN-»Testfahrer« und Mitentwickler) signierte und limitierte Schäuble & Söhne Trinkflasche und eine signierte Autogrammkarte von Fabian Wegmann.

Bild vom Siegespodest von links nach rechts: Erik Zabel (Milram), Fabian Wegmann (Gerolsteiner), Gerald Ciolek (Columbia)
Bild unten: Steffen Wesemann














nach oben



Mai 2008 Historischer Fund bei Schäuble & Söhne
Wie Sie wissen, liegt die Uhrenleidenschaft bei Schäubles in der Familie. Jetzt bekommen die alten Uhren aus dem Sortiment von Carl Schäuble einen Ehrenplatz: im neu gegründeten kleinen Schäuble & Söhne Uhrenmuseum. Wir würden uns freuen, wenn wir es weiter ausbauen können. Falls Sie also selbst eine historische Uhr von Schäuble & Söhne haben oder jemanden kennen, der noch eine besitzt: treten Sie mit uns in Kontakt. Sicher können wir uns über einen (Aus)tausch einigen.
Auslöser für die Idee war ein unerwarteter historischer Fund im Hof der Gerwigstraße, wo noch das alte Ladengeschäft steht. Als wegen einer Überschwemmung im Frühjahr 2007 das Rohrsystems des Gebäudes erneuert werden musste, wurde der Hofbereich komplett aufgegraben. Dabei wurde ein alter Kelleranbau mit einem kleinen Warenlager freigelegt. Wir kamen fast in Schatzsucherstimmung, als wir auf eine alte Taschenuhr aus dem Tagen meines Großvaters stießen. Sie wurde in der Werkstatt liebevoll restauriert und erstrahlt nun in unserem Uhrenmuseum in neuem Glanz.

nach oben
Taschenuhr
April 2008

Neue Chronographen, neue Editionen: die Grand-Prix-Linie
Sportliche Uhren, sportliche Wagen – schon immer eine perfekte Kombination. Wir haben deshalb nicht lange gezögert, als wir 2007 bei diversen Oldtimer-Ausstellungen auf eine eigenständige Grand-Prix-Linie angesprochen wurden.
2008 geht die neue Produktlinie mit 3 limitierten Modellen an den Start. Alle Modelle entstanden in enger Zusammenarbeit mit renommierten Kooperationspartnern.
Auf Platz 1: Ein Chronograph zu Ehren des vierten internationalen Jim-Clark-Revivals. Signifikant ist sein zum Thema passendes Ziffernblatt in »british racing green« und der Aufzugsrotor mit dem »chequered flag«-Motiv.
Auf Platz 2: Der neue GULF-Chronograph, konzipiert in Zusammenarbeit mit Grand Prix Originals. Er ist Nachfolger der ausverkauften Steve-McQueen-Edition 2006. 2007 setzte TAG Heuer die Serie mit einem Monaco-GULF-Chronographen fort. Der aktuelle GULF-Chrono von Schäuble & Söhne feiert den 40. Jahrestag des großen Sieges von Ford GT40 in Le Mans. Diese Edition ist auf nur 40 Exemplare limitiert und ab Mai 2008 erhältlich.
Auf Platz 3. Der limitierter AVD-Oldtimer-Grand-Prix-Chronograph wurde exklusiv für Teilnehmer des im August stattfindenden AVD-Oldtimer-Grand-Prix auf dem Nürburgring entwickelt. Er ist auf 350 Exemplare limitiert und direkt über den AVD erhältlich. Ein echter Etappensieg für Schäuble & Söhne, die mit dieser Jahresedition für den AVD in die Fußstapfen renommierter Uhrenhersteller wie OMEGA treten.
Wer nicht zu den glücklichen Teilnehmern am Nürburgring gehört: Eine vom Design leicht abgewandelte Version des AVD-Chronographen können Sie ab Mitte Mai auch bei Schäuble & Söhne erhalten. Sportwagen- und Oldtimer-Fans können ihren Grand-Prix-Chronographen gegen einen Aufpreis genau auf die Farbe ihres Wagens abstimmen lassen. Auf der Rückseite lässt sich auf Wunsch auch die Fahrgestellnummer oder Modellbezeichnung eingravieren. Sprechen Sie uns einfach an.

nach oben

GT40
Februar 2008

Sportmodell »Titan« in der Endausscheidung zur »Goldenen Unruh«
Mit der Verleihung der »Goldenen Unruh« wählten UHRENMAGAZIN-Leser 2008 zum zehnten Mal »die besten Uhren der Welt« - zum dritten Mal in Kooperation mit dem Nachrichtenmagazin FOCUS. Bereits in der November-Ausgabe 2007 waren 449 von den Herstellern eingereichte Modelle in 5 Preiskategorien angetreten, um die Gunst der UHRENMAGAZIN-Leser zu gewinnen. Die schriftlich eingereichten Favoriten kamen in die Endausscheidung und stellten sich den FOCUS-Lesern zur Online-Wahl. Über 12.000 Teilnehmer stimmten über die »besten Uhren der Welt« ab. Erstmals dabei: Unser Sportmodell TITAN, das in der hart umkämpften Kategorie B unter 146 Konkurrenten einen hervorragenden zehnten Platz erstritt - knapp hinter so renommierten Namen wie Breitling, Panerai, Rolex und Glashütte Original. Ein Grund zur Freude - umso mehr, da wir im Gegensatz zu den namhaften Mitbewerbern wenig Geld in Anzeigen investieren. Wir danken allen, die für uns gestimmt haben und versprechen, auch in Zukunft alle Energie in die Konzeption faszinierender Modelle fließen zu lassen. Nach fast zweijähriger Testphase kommt die Sportuhr TITAN ab Juni in einer limitierten Auflage in den offenen Verkauf. Die ersten Käufer erhalten als kleines Dankeschön ein außergewöhnliches Geschenk.
www.focus.de/kultur/leben/uhrenwahl/goldene-unruh-2008


nach oben

Titan-Sportuhr


Februar 2008

Neu: Schäuble & Söhne bei MAX LUI in Karlsruhe
Nach vielen Vorbereitungen war es Mitte Februar soweit: MAX LUI feierte die offizielle Eröffnung des Schäuble & Söhne Depots in Karlsruhe. Das erste Depot läuft bereits seit Juni 2007 erfolgreich in Freiburg. Freunde exklusiver Uhren können hier Modelle von Schäuble & Söhne live ansehen und anprobieren. Zur Premiere präsentierten wir erstmals unsere neue komplette 36 mm Unisex-Linie der Modelle »Ludwig« und »Gunther«. Die Veranstaltung war ein Riesen-Erfolg, für den wir uns - gemeinsam mit dem MAX-LUI-Team - bei den über 200 Besuchern bedanken möchten.
www.max-lui.com




nach oben

Snow
Februar 2008

Besuch des Unternehmermagazins »Impulse«
3 Tage und großes Interesse widmete uns Sven Henning, der Schäuble & Söhne Anfang Februar im Auftrag des Magazins Impulse besuchte. Bei der Führung durch die Werkstatt wurde er in die Feinheiten der Ziffernblattproduktion eingeweiht und verliebte sich spontan in unsere Tampondruckmaschine. Im weiteren Verlauf gewann der Journalist faszinierende Einblicke in Theorie und Praxis des Uhrmacherhandwerks - von der Konstruktion bis zur kompletten Endmontage. Das Ergebnis finden Sie in der Aprilausgabe von »Impulse« unter dem Titel »An der Zeit schrauben«. Sie können den Artikel auch in unserem Pressespiegel lesen und downloaden.

nach oben

Sven Henning
Januar 2008

Freundschaftsspiel: Uhren-Präsentation beim KSC
Keine 10 Minuten Fußweg vom Stammhaus Schäuble & Söhne entfernt liegt der Wildpark, die Heimstätte des Karlsruher Sport Clubs, KSC. Gunther Schäuble gehört seit seiner Kindheit zu den treuen Fans. Kein Wunder, dass er sich besonders freute, auf der OFFERTA in Karlsruhe Mitarbeiter des KSC-Marketings kennenzulernen. Bald darauf konnten wir unsere Uhrenkollektion erstmals auf einem Business-Abend des Clubs im Festspielhaus Baden-Baden einem Kreis von KSC-Freunden präsentieren. Zwei weitere Präsentationstermine folgen an den beiden letzten Bundesliga-Heimspielen in dieser Saison, am 6. und 10. Mai auf der Haupttribüne des Wildparkstadions. Wir danken Frau Müller und ihrem Marketing-Team für die Kooperation. Weitere Ideen zur Zusammenarbeit mit dem KSC werden wir zu Beginn der neuen Bundesligasaison 2008/2009 vorstellen.



nach oben

Joshua Kennedy
November 2007

Tim Klinger radelt für »Hänsel und Gretel«
Dass Genießen ebenso zur badischen Lebensart gehört wie Geben, das zeigte sich wieder einmal auf der Offerta in Karlsruhe. Die große Verbrauchermesse präsentiert Jahr für Jahr Highlights aus der Region. Auch Schäuble & Söhne sind dieses Jahr mit einem Stand vertreten. Nicht nur, um die aktuelle Uhrenkollektion zu präsentieren, sondern auch, um Spenden für die Karlsruher Stiftung »Hänsel und Gretel« zu sammeln. Am Sonntag, den 28. Oktober konnten wir mit Tim Klinger einen ehemaligen Radrennprofi von Wiesenhof an unserem Stand begrüßen. Tim Klinger, der jetzt für das deutsche Pro-Tour-Team Gerolsteiner fährt, half mit Muskelpower und Autogrammstunden beim Spendensammeln. Gemeinsam mit Gunther Schäuble stand der Radrennfahrer außerdem auf der Haupttribüne, um das Sponsoren-Konzept von Schäuble & Söhne zu erläutern, von dem auch das Unternehmen und seine Kunden profitieren. Denn beim harten Dauereinsatz im Rennbetrieb werden alle Erfahrungen mit den Uhren in Testprotokollen gesammelt, um mögliche Verbesserungen in Neuentwicklungen einfließen zu lassen. Im Durchschnitt fahren unsere Test-Radrennfahrer pro Saison ca. 35 TKM! Wir danken Tim Klinger für seinen Einsatz und wünschen ihm alles Gute für die nächste Rennsaison.
www.haensel-gretel.de

nach oben


Oktober 2007

Wiesenhof-Felt holt sich den Weltmeistertitel im Straßenrennen
Wie im vergangenen Jahr (Gerald Ciolek) kommt der Gewinner des legendären Massensprints beim Straßenrennen der U23 aus dem deutschen Rennstall Wiesenhof-Felt. Wir gratulieren Peter Velits zum Weltmeistertitel. Leider gibt es aber auch schlechte Nachrichten. Das von uns gesponserte Radteam wird nach 4 Jahren nun leider aufgelöst, da kein neuer Hauptsponsor gefunden werden konnte. Wir bedauern das Aus für Wiesenhof-Felt sehr. Die hervorragende Nachwuchsarbeit, die dieses Team leistete, zeigt sich nicht nur in dem gerade errungenen Weltmeistertitel der U23. Auch die deutschen U23-Meister der Jahre 2004 und 2005 kamen von Wiesenhof-Felt, ebenso wie vielversprechende Jungtalente, von Linus Gertemann über Marcel Sieberg bis zu Gerald Ciolek.
Wir danken dem Wiesenhof-Felt-Team und seinen Fahrern für den Test unserer Uhren im harten Renneinsatz und wünschen ihnen weiterhin viel Erfolg. Für das folgende Jahr beschränkt Schäuble & Söhne sein Rennrad-Sponsoring auf den amtierenden deutschen Meister Fabian Wegmann, der in der kommenden Saison weiterhin bei Team Gerolsteiner fahren wird.

nach oben


September 2007

Trends, Termine, Sondermodelle
• Auf dem 35. AvD-Oldtimer-Grand-Prix am Nürburgring standen im August historische Oldtimer- und Formel-1-Wagen an der Startlinie. Passend zu diesem besonderen Anlass entwarf Schäuble & Söhne einen limitierten Grand-Prix-Chronographen, der mit Tacho, Instrumenten, Rennstrecke und Flagge auf dem Ziffernblatt die einzigartige Atmosphäre des traditionsreichen Autorennens einfängt.
• 03.-07. Oktober 2007: Das gräfliche Schlossfest gehört zu den Höhepunkten des Jahres auf der Insel Mainau. Schäuble & Söhne folgt einer Einladung und bietet Kunden und Uhrenfreunden die Möglichkeit, das Schöne mit dem Angenehmen zu verbinden. Die Besucher des Gräflichen Schossfestes gehörten zu den Ersten, die unser neues Sondermodell »800 Jahre Badisches Wappen« kennenlernen konnten. Die Automatikuhr feiert das 800jährige Bestehen des badischen Wappens mit einem Ziffernblatt, das die Wappenfarben mit dem badischen Greifen verbindet. Einmalige Auflage: 800 Stück.
• 11. Oktober 2007: Jährlich präsentiert das Heidelberger Traditionsunternehmen Knoblauch pen & paper seinen Kunden Trends und Innovationen. Die »9. Stylossage« war zugleich der Start einer Lifestyle-Partnerschaft. Ab jetzt können Sie bei unserem neuen Vertriebspartner neben exklusiven Schreibwaren und Accessoires auch ausgewählte Modelle unseres Uhrensortiments erwerben. Besonderes Highlight: Besucher der Stylossage hatten die Chance ein Modell der Heidelberg-Edition zu erwerben. Sie ist auf nur 35 Uhren limitiert. Unser Werkstattchef Jürgen Betz bedruckte und unser Uhrmacher Christian Thielemann baute diese Uhr vor Ort exklusiv für die neuen Besitzer zusammen!
• 19.-21. Oktober 2007: Im prunkvollen Herzen der Kurstadt Baden-Baden, im Festspielhaus, findet im Oktober eine besondere Premiere statt. Vom 05.-08. Oktober präsentiert Schäuble & Söhne den goldenen Chronographen »Prestige« - und gewährt erste Einblicke in ein noch gut gehütetes Geheimnis. Anschauen lohnt sich - wir freuen uns auf Ihren Besuch.

nach oben


August 2007

Schäuble & Söhne auf Sommer-Tournee
Von renommierten Oldtimer-Treffen bis zur Eröffnung des neuen Showrooms bei unserem Vertriebspartner Max-Lui in Freiburg: der Sommer stand ganz im Zeichen der Begegnung, des Feierns und Genießens. Unsere kleine Bildergalerie entführt Sie auf das Schloss Dyck, den AvD-Grand-Prix, der zum 35. Mal auf dem Nürburgring stattfand, auf die große Oldtimer-Gala am Schwetzinger Schloss und nach Freiburg zu Max-Lui. Viel Vergnügen ...



nach oben


August 2007

Der neue Grand-Prix-Chronograph geht an den Start
August 2007: Oldtimertreffen im Schloss Dyck am Niederrhein. Vor der prächtigen Kulisse des alten Wasserschlosses präsentierten unsere Freunden von Dakota die neue GULF-Kollektion und schossen erste Aufnahmen für den nächsten Katalog. Auf der gemeinsamen Ausstellung im Rahmen der Classic Days stellten wir erstmals den Prototypen der neuen limitierten Rennsportedition von Schäuble & Söhne vor. »Rasant«, fand auch Foto-Modell Sandy aus den USA. Gegen Ende dieses Jahres soll der Grand-Prix-Chronograph in Serie gehen. Auch der AvD (Automobilclub von Deutschland) wünscht sich eine eigene Spezialauflage des Chronographen. Wir halten Sie auf dem Laufenden.






nach oben


Juli 2007 Schäuble & Söhne auf SWR 4
Wer sich so intensiv mit der Entwicklung von Uhren beschäftigt wie Schäuble & Söhne, der kann naturgemäß viel zu dem Thema erzählen. Trotzdem sahen Gunther Schäuble und Markus Hinkel ihrem ersten Radio-Interview mit leichtem Lampenfieber entgegen.
Irene Merkel vom Radiosender SWR 4 hatte um einen Interview-Termin gebeten - für das Unternehmen eine gute Gelegenheit, sich einem größeren Publikum vorzustellen.
Am 29. Juni war es soweit. Gemeinsam mit zwei Kunden standen die Geschäftsführer von Schäuble & Söhne Frau Merkel im SWR4-Studio Rede und Antwort. Die Nervosität war schnell verflogen. Mit Begeisterung wurden die neuesten Ideen und Entwicklungen verraten und kleine Anekdoten aus der täglichen Praxis erzählt. Auch unsere Kunden entspannten sich schnell und berichteten über ihr Verhältnis zu Uhren, ihre Vorlieben und die Gründe, sich für eine Uhr von Schäuble & Söhne zu entscheiden.
Das Interview können Sie in Kürze als MP3-Datei downloaden.

nach oben
SWR 4
Juli 2007 Miss Karlsruhe bei Schäuble & Söhne
Sommerzeit - Zeit für spontane Ausflüge mit einem sportlichen Cabrio oder einer schönen Frau. Am liebsten mit beidem zusammen. Ein typischer Männertraum, der für den Inhaber von Schäuble & Söhne an einem sonnigen Samstagmorgen in Karlsruhe (fast) wahr wurde.

In Begleitung ihrer Mutter besuchte Miss Karlsruhe, Viviane Stutz, die Geschäftsräume von Schäuble & Söhne und ließ sich die Uhrenkollektion vorführen. Auf besondere Begeisterung stieß die Automatikuhr »Ludwig« - schon nach der ersten Anprobe wollte Viviane sich kaum noch von Ludwig trennen. Den passenden Rahmen für einige Erinnerungsfotos des hübschen Paares bot unser Kooperationspartner aus der Nachbarschaft: Life PR. Der Lifestyle-Presseservice stellte uns seinen frisch restaurierten Pagoden-SL zur Verfügung. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Wir wünschen Viviane Stutz weiter viel Erfolg bei ihrer Karriere als Modell und freuen uns auf ein Wiedersehen.

nach oben
Miss Karlsruhe
Juli 2007

Mit Titan-Sportuhr zum Titel bei den deutschen Straßenrad-Meisterschaften
Bereits vor ihrer Serienreife hat die spezialgelagerte Titan-Sportuhr von Schäuble & Söhne jede Menge Tour-Erfahrung gesammelt. Noch vor wenigen Wochen mit dem Karlsruher Radrennteam Wiesenhof-Felt auf dem »Giro del Capo« in Südafrika und bei den Frühjahrsklassikern in Flandern und Nordfrankreich, war auch im Juli wieder höchste Belastbarkeit bei jedem Wetter und härtesten Straßenbelägen gefragt. Fabian Wegmann, Profifahrer im Team Gerolsteiner und Freund des Hauses Schäuble & Söhne, hatte bereits die ersten Prototypen der Titanuhr bewundert. Kurz vor den Straßenrad-Meisterschaften in Wiesbaden schenkte Gunther Schäuble dem jungen Freiburger eines der wenigen bereits fertiggestellten Exemplare der Sportuhr als Glücksbringer. Es scheint gewirkt zu haben: 3 Tage später holte sich Fabian Wegmann nach 199,3 Kilometern mit einem kraftvollen Sprint den Titel.



nach oben

wegmann
Juni 2007

Uhren-Kollektion jetzt live bei Max-Lui in Karlsruhe und Freiburg
Endlich gibt es einen Ort, an dem Herren eine ganz neue Mischung aus Einkauf und Wellness genießen können. Eine Oase, in der Sie Ihren individuellen Haarschnitt bei leichter Jazzmusik mit der Wahl eines klassischen Herrenhemdes oder einer guten Zigarre verbinden können. Und zwei, bald sogar vier Läden, in denen Sie künftig eine Auswahl aus der Schäuble & Söhne Armbanduhren-Kollektion finden und anprobieren können. Denn in Max-Lui, dem neuen Geschäftskonzept, das Haare, Pflege, Mode und Accessoires zu einer kleinen, ganz persönlichen Verwöhnwelt für Herren verbindet, hat Schäuble & Söhne einen Partner gefunden, für den Individualität, Handarbeit und Beratung ebenfalls eine wichtige Rolle spielen. Mehr über Max-Lui, die Standorte und Öffnungszeiten finden Sie unter www.max-lui.com oder auf unserer Webseite unter Repräsentanzen.

nach oben


April 2007

Der Härtetest: die Titan-Sportuhr auf dem »Giro del Capo« in Südafrika
Jedes Jahr im März wird Südafrika zum Schauplatz eines der aufregendsten Etappenrennen im Radrennsport. Fan, begeisterter Rennradfahrer und Sponsor - Gunther Schäuble hatte viele Motive, das Karlsruher Team Wiesenhof-Felt auf den zweiwöchigen Trainings- und Renneinsatz zu begleiten. Mit von der Partie: die spezialgelagerte Titan-Sportuhr von Schäuble & Söhne. Sie begleitete die Fahrer zuverlässig durch jede Etappe - von den herrlichen Weinbergen und Küstenstraßen bis in die staubige Savanne und über knochenharte Bodenbeläge. Nach 5 anstrengenden Etappen fehlten Steffen Radochla vom Team Wiesenhof-Felt am letzten Tag nur 10 cm zum Tagessieg. Die Titan-Sportuhr glänzte an seinem Handgelenk, als er die Trophäe für den 2. Platz entgegennahm. Bei den Frühjahrsklassikern in Flandern und Nordfrankreich werden Team und Uhren wieder ihr Bestes geben, um Wind, Wetter und Kopfsteinpflaster zu trotzen.



nach oben

Steffen Radlocha
März 2007

Steffen Wesemann testet Prototypen der Titan-Sportuhr in der
»Hölle des Nordens«

Das Radrennen Paris-Roubaix, auch respektvoll »Hölle des Nordens« genannt, gehört zu den berühmtesten Eintagesrennen des Radsports, und das bereits seit 1896. Auch Steffen Wesemann, Kapitän des derzeit einzigen deutschen Professional Continental Teams Wiesenhof-Felt, nimmt dieses Jahr wieder daran teil. Er wurde auf der rund 250 km langen und für ihre mit Kopfsteinpflaster besetzten Teilabschnitte berüchtigten Strecke bereits 2002 für T-Mobile Zweiter. 2007 wird er erstmals unter der Flagge von Wiesenhof-Felt an dem Klassiker teilnehmen. Und - die zweite Premiere - dabei einen Prototypen testen, den Schäuble & Söhne für härteste Einsätze entwickelt hat. Gehäuse und Verschraubung der Sportuhr sind aus Titan und damit ebenso unverwüstlich wie leicht. Eine Speziallagerung schützt das Werk selbst auf hartem Kopfsteinpflaster vor Erschütterungen. Das Armband ist aus Kautschuk - und damit besonders zugfest, komfortabel und elastisch. Wir wünschen »Wese« viel Erfolg mit dem legendären Klassiker der Radrennen - und mit der kompromisslosen Sportuhr, die Anfang März auf zwei weiteren Rennen in Südafrika getestet wird. Wir halten Sie auf dem Laufenden ...


nach oben

Zieleinfahrt Rubaix
Titan-Sportuhr
März 2007

Doppel-Präsentation im Porsche-Zentrum Karlsruhe: der neue SUV Cayenne - und die jüngsten Prototypen von Schäuble & Söhne: »Gunther Prestige« und »Ludwig Prestige«!
Was haben der neue SUV Cayenne von Porsche und die »Prestige«-Modelle von Schäuble & Söhne gemeinsam? Das sportliche Design, die hervorragende Verarbeitung ... und die volle Aufmerksamkeit des Premierenpublikums, das am letzten Februar-Wochenende im Porsche-Zentrum Karlsruhe zusammentraf. Dort präsentierten neben Porsche eine Reihe renommierter Hersteller ihre Erfolgsmarken. Schäuble & Söhne nahmen die Einladung mit dem größten Vergnügen an und konnten bei dieser Gelegenheit die gesamte Kollektion vorstellen. Auch die jüngsten Prototypen durften nicht fehlen: der Chronograph »Gunther Prestige« und die Automatikuhr »Ludwig Prestige« fanden bei den Besuchern schnell Freunde. Beide überzeugen in der jeweils hochwertigsten Werksausführung mit silbernen Appliken für die Ziffern. Die Vorab-Bestellungen beweisen: wenn die Modelle erst einmal in Serie geht, wird es an Fans nicht fehlen. Wer nicht zu den Besuchern des Porsche-Zentrums gehörte: keine Sorge! Ab April finden Sie die Prestige-Ausführungen mit Bild und Erläuterung auf unserer Webseite.

nach oben

Porsche-Zentrum
Februar 2007

Steffen Wesemann, Teamkapitän von Wiesenhof-Felt, tauscht das Rennrad gegen die Zahnräder eines Automatik-Chronographen ... und siegt
Nach 13 Jahren beim Team T-Mobile wechselte Radrennprofi Steffen Wesemann 2007 über zum Kontinentalteam Wiesenhof-Felt - und erhielt als neuer Teamkapitän ebenso wie der Rest der Mannschaft zur Begrüßung die GMT-Uhr, die Schäuble & Söhne als Sponsoren für die Rennprofis entworfen hatten. Die Begeisterung war groß. Als eingefleischter Uhrenfan wollte Wesemann mehr über das Innenleben seines persönlichen Favoriten bei Schäuble & Söhne erfahren, des Sport-Chronographen »Gunther«. Gesagt, getan: am 15. Februar war es soweit. Unser Werkstattchef Jürgen Betz und Uhrmachermeister Christian Thielemann freuten sich über die Gelegenheit, Teamkapitän Wesemann in die Geheimnisse der Uhrmacherei einzuführen. Mit viel Feingefühl assistierte »Wese« beim Aufsetzen der Zeiger, dem Verschrauben des Werkes, der Prüfung auf Wasserdichtigkeit und der Montage des Armbandes. Und nahm seinen neuen Sport-Chronographen »Gunther« mit bisher ungekanntem Besitzerstolz entgegen. Das Erlebnis wird ein Nachspiel haben: Steffen Wesemann hat sich bereits zu einem der nächsten Uhrenseminare bei Schäuble & Söhne angemeldet, um das neu erworbene Wissen zu vertiefen.
Sport-Chronograph »Gunther« >

nach oben

Steffen Wesemann

Januar 2007

Schäuble & Söhne übergibt die GMT-Uhr bei der offiziellen Präsentation des neuen Radrenn-Teams von Wiesenhof-Felt
Nach der überaus erfolgreichen Rennsaison 2006 verlegte der Profi-Rennstall unter der sportlichen Leitung von Jens »Heppe« Heppner seinen Sitz nach Karlsruhe, die Heimat des Zweirad-Erfinders Freiherr von Drais. Anlässlich des Umzugs präsentierte sich die gut trainierte Mannschaft am 23. Januar 2007 mit den Kapitänen Steffen Wesemann, Jörg Ludewig und Olaf Pollack im ECE-Center Karlsruhe der Öffentlichkeit. Mit von der Partie: Gunther Schäuble und Marcus Hinkel, Inhaber der Schäuble & Söhne Manufakturwaren GmbH. Als Sponsoren »der ersten Stunde« krönten sie den Start in die neue Saison mit der speziell für das Team entworfenen GMT-Uhr. Rund 500 Besucher waren anwesend, als die neuen Fahrer und die Teamleitung ihre Uhren entgegennahmen - und sofort mit Begeisterung die funktionellen Details testeten. Die Sportuhr mit dem innovativen halbmechanischen ETA-Werk begleitet die Rennprofis auf allen wichtigen Touren des Jahres - und kann so ihre Zuverlässigkeit in Extremsituationen unter Beweis stellen.   
GMT-Uhr Jens »Heppe« Heppner >

nach oben

Wiesenhof-Felt
Dezember 2006

Der erste Yacht-Chronograph von Schäuble & Söhne nimmt mit Inhaber und Designer Marc Junghans an der Atlantic Rally for Cruisers teil
Erst seit 2 Wochen auf der Welt und schon Teil einer internationalen Segel-Regatta: der Yacht-Chronograph von Schäuble & Söhne besteht seine »Feuertaufe« auf hoher See, bei der 21. Atlantic Rally for Cruisers (ARC). Segeln zählt zu den großen Leidenschaften von Mit-Inhaber und Designer Marc Junghans. Mit der Atlantiküberquerung auf der 18-Meter-Yacht »Passage« erfüllt er sich einen Jugendtraum. Mit an Bord: der eigens für diesen Anlass entworfene Chronograph aus den badischen Werkstätten von Schäuble & Söhne. Auf der Fahrt von Las Palmas (Gran Canaria) bis Rodney Bay (St. Lucia) wird er – wie die Crew – jeden Tag Wind, Wasser und Wellen trotzen. Und dabei zuverlässig seine Pflicht erfüllen. Wer sich selbst davon überzeugen möchte: Ab 18. Dezember ist der Yacht-Chronograph offiziell erhältlich. Die Edition ist auf 80 Stück limitiert.
Yacht-Chronograph »ARC 2006« >

nach oben

Oktober 2006

Zeit für Genießer – Schäuble & Söhne auf der fine 2006 in
Baden-Baden

Wo sich Liebhaber des Lifestyles und Gourmets aus der Region am 14. und 15. Oktober 2006 trafen, konnten Schäuble & Söhne zum ersten Mal ihren neuen Messestand mit Uhrenmodellen aus der gesamten Kollektion präsentieren. Auf der fine 2006, der Genussmesse im Festspielhaus Baden-Baden, stellten 70 handverlesene »Botschafter des guten Geschmacks« regionale und internationale Spezialitäten für Küche, Kunst und Kultur aus.
Zwei Tage lang war der Uhren-Stand von Schäuble & Söhne magnetischer Anziehungspunkt für Menschen mit Sinn für außergewöhnliche mechanische Armbanduhren. So manches Modell wechselte noch auf der Messe den Besitzer. Viele Besucher nutzten die Gelegenheit, mit Geschäftsführer Gunther Schäuble persönlich zu fachsimpeln, z. B. über die aufwändigen handwerklichen Schritte der Werksveredelung und die Möglichkeiten, das Ziffernblatt nach eigenen Vorstellungen anfertigen zu lassen.
Wann und wo Sie unseren Messestand nächste Mal persönlich besuchen können, erfahren Sie rechtzeitig aus den News.

nach oben

Oktober 2006

Radsport-Legende Jens »Heppe« Heppner hilft dem jüngsten Modell »Camouflage« in den Sattel
Jens Heppner, Ex-Rennradprofi und Sportdirektor des neu formierten Wiesenhof-Felt-Rennstalls, gehört schon lange zu den Fans der mechanischen Armbanduhren von Schäuble & Söhne. Kein Wunder also, dass er nicht nur die exklusive GMT-Uhr trägt, mit der wir als Sponsoren das gesamte Rennteam in diesem Frühjahr ausgestattet haben, sondern auch Gefallen an unserer neuesten Schöpfung gefunden hat, der Ludwig »Camouflage«. »Mit diesem trendigen Design hat das neue Modell wirklich keinen Grund, sich zu tarnen«, scherzte Heppner, als er die »Camouflage« im Oktober der Öffentlichkeit präsentierte. Finden wir auch - und Sie?
Automatikuhr »Ludwig-Camouflage« >

nach oben

September 2006

Das passende Auto zur Uhr ...
Dass die Armbanduhren von Schäuble & Söhne perfekt zu Menschen mit individuellem Geschmack passen, beweist ein Zwischenfall vor wenigen Tagen. Auf dem Parkplatz des Verwaltungsgebäudes, in dem sich unsere Design- und Konstruktionsbüros befinden, stand plötzlich ein Porsche mit auffälliger Camouflage-Lackierung - das genaue Gegenstück zu unserem jüngsten Uhrenmodell, der Ludwig Camouflage. Zufall? Natürlich waren Geschäftsführer Gunther Schäuble und Produktdesigner Marc Junghans sofort Feuer und Flamme. Mit gezückter Kamera und einem Uhren-Prototyp ging es hinunter zu einer spontanen Foto-Session mit den beiden sportlichen Modellen. Der Porsche-Besitzer, der mittlerweile seinem belagerten Wagen zu Hilfe eilte, zeigte nach der Aufklärung nicht nur Verständnis, er verliebte sich auf den ersten Blick in die Camouflage von Schäuble & Söhne - und ließ sich sofort das erste Exemplar der limitierten Serie reservieren.
Automatikuhr »Ludwig-Camouflage« >

nach oben

August 2006

Schäuble & Söhne auf dem Nürburgring
Vom 11.–13.08.2006 besuchten die Inhaber von Schäuble & Söhne gemeinsam mit Dakota, dem namhaften Anbieter von Rennsport-Jacken und -Accessoires, den berühmten AvD-Oldtimer-Grand-Prix, der traditionell auf dem Nürburgring stattfindet. Hier konnte das rennsportbegeisterte Publikum auch unsere limitierte Sonderedition kennenlernen, den GULF Grand-Prix-Chronographen.
Trotz Wind und Regen fand der offiziell zertifizierte GULF-Chronograph nicht nur viele Freunde, sondern auch schnell entschlossene Käufer.
Auch in der Folgewoche erfüllten sich einige Liebhaber exklusiver Sondermodelle ihren Wunsch nach einem echten GULF-Modell, so dass bereits kurz nach dem Erscheinen 16 unserer auf nur 50 Exemplare limitierten Serie einen stolzen Besitzer gefunden haben.
Automatik-Chronograph »Gulf« >

nach oben

August 2006 Das Wiesenhof Radrennteam zu Besuch
Der 8. August 2006 brachte unserer Heimatstadt Karlsruhe den Zieleinlauf der Deutschland-Tour und uns den Besuch des Radrenn-Teams im Hause Schäuble & Söhne.
Radprofi Gerald Ciolek & Co. konnten für unser Team Wiesenhof Akud sensationelle Erfolge einfahren. Als kleines Dankeschön gab der Karlsruher Sponsor Schäuble & Söhne ein Fest bei Chefkoch Thomas Diepold, der für ein tolles mehrgängiges Menü sorgte und die Kondition des Teams auf der anschließenden Party mit Tanz, Spaß und interessanten Gesprächen bis in die frühen Morgenstunden auf die Probe stellte.
Am folgenden Tag nahmen die Teammitglieder, die nicht gleich zum nächsten Rennen mussten, an einer Einführung in die Uhrentechnik und die Feinheiten der handwerklichen Fertigung im Stammhaus teil.
GMT-Uhr Jens »Heppe« Heppner >

nach oben
Juli 2006 Das Uhrenmagazin zu Besuch bei Schäuble & Söhne
Am 11. Juli begrüßte Schäuble & Söhne Frau Shafik, Journalistin des Uhrenmagazins.
Nach einem kurzen Rundgang durch die Verwaltung in der Steinhäuserstraße, wo auch unsere Gestaltungs- und Konstruktionsabteilungen untergebracht sind, führten wir Frau Shafik durch unser Stammhaus in der Gerwigstrasse, um ihr dort den neuen Showroom und die jüngsten Entwicklungsarbeiten vorzustellen.
Natürlich durfte auch ein Besuch unserer Ziffernblatt-Manufaktur in Efringen-Kirchen nicht fehlen. Hier erlebte das Uhrenmagazin sogar eine Premiere: die Redakteurin durfte live die Fertigung erster Prototypen unserer neuen Editon „Ludwig Camouflage“ verfolgen und sich zum krönenden Abschluss mit Hilfe unseres Meisters Betz selbst ein Ziffernblatt bedrucken.

nach oben
Frau Shafik
Juni 2006

»Volksentscheid« bei Schäuble & Söhne
Im Juni 2006 starteten wir eine Umfrage bei Kunden und Freunden unseres Hauses: Aus sechs neu entworfenen Ziffernblätter sollten die drei schönsten für unsere neue Edition ausgewählt werden, die Ludwig Camouflage.
Wir danken unseren 86 „Wahlhelfern“, deren Entscheidung mittlerweile zur Serienreife gebracht wurde. Ab 1. September 2006 wird die neue Camouflage mit drei verschiedenen Ziffernblättern erhältlich sein.
Die vielfältigen zarten Farbschattierungen machen die Realisation der Ziffernblätter zu einer Arbeit für Künstler. Wie all unsere Ziffernblätter sind auch die der Ludwig Camouflage einzeln bedruckt und jede für sich ein Unikat.
Automatikuhr »Ludwig-Camouflage« >

nach oben

 
Impressum